Moderne Bodenbeläge

Eine Vielzahl an verschiedenen modernen Bodenbelägen macht die Auswahl nicht leicht, zumal sich alle Materialien durch unterschiedliche Vor- und Nachteile auszeichnen und auch neuartige Bodenbeläge eine geeignete Alternative darstellen. So ist beispielsweise Teppichboden heute außerhalb von Kinderzimmern kaum noch gefragt. Anderes gilt jedoch für Teppichfliesen, die einzeln ausgewechselt werden können und auch bei einem Umzug nicht zurückgelassen werden müssen, da sie nicht zwangsläufig angeklebt werden. Ein weiterer Trend ist Estrich. Während er früher nur als Unterboden genutzt wurde, hat er sich durch neue Designs inzwischen seinen Weg an die Oberfläche gebahnt. Er versprüht Industriecharme und ist zugleich eines der pflegeleichtesten Materialien überhaupt.

Zu den Spitzenreitern unter den Bodenbelägen zählt nach wie vor Laminat, dessen Design schon lange nicht mehr zwangsläufig Holz ähneln muss, auch wenn es häufig als Parkett-Ersatz dient, da es wesentlich günstiger ist als echter Holzfußboden. Dennoch gilt richtiges Parkett unter Verbauchern vielerorts nicht ersetzbar, auch wenn es in der Anschaffung deutlich teurer ist. Zwar ist es in der Handhabung empfindlicher und pflegeintensiver ist, da aber viele Markenhersteller heute gut auf ihre Produkte abgestimmte Pflegesets anbieten, reduziert sich der wodurch Aufwand deutlich. So bieten einige Parketthersteller spezielle Webseiten, die sich ausschliesslich mit Reinigung und Pflege ihrer Produkte beschäftigen. Zwar ist gutes Laminat von Parkett oder Holzdielen optisch nicht mehr zu unterscheiden, allerdings ist die Fußwärme von echtem Holz für viele ein ausschlaggebendes Argument. Ähnliches gilt auch für Kork, der allerdings zu den weniger strapazierfähigen Bodenbelägen gehört.

PVC schliesslich ist besonders leicht zu verlegen und gehört – je nach Qualität – zu den robustesten Materialien, weswegen er gerade als kostengünstige Alternative in Küchen genutzt wird. Linoleum besitzt ähnliche Vorteile, ist allerdings in der Anschaffung teurer als PVC. Dafür besteht es aus natürlichen Materialien und ist wesentlich umweltverträglicher. Diese Vorteile sorgen dafür, dass es inzwischen wieder beliebter wird, nachdem es beinahe vom PVC verdrängt worden ist. Auffallend ist bei allen Materialien, dass sie in einer unglaublichen Designvielfalt produziert werden. Selbst klassische Fliesen können inzwischen wie Holz aussehen und so die beiden Vorteile Optik und positive Pflegeeigenschaften vereinen.