Partyspässe

Eine Party, bei der niemand so richtig Spaß hat, kann nur als Reinfall bezeichnet werden. Dabei ist es mit einer originellen Idee und guter Vorbereitung gar nicht schwer, etwas Schwung in die Sache zu bringen und die Gäste zu unterhalten. Wer war denn zum Beispiel schon einmal auf einer "Spielhöllen-Party"? Ein trendiger und Partyspass ist das sogenannte "Funcasino", dass man inklusive Dekoration, Spieltischen, Croupiers und Spielmoderator auch für kleinere Anlässe anmieten kann. Wie der Name schon sagt, kommt es beim Funcasino nur auf den Spaß an. Jeder Gast startet mit der gleichen Menge Spielgeld und spielt unbeschwert drauflos. Dem Sieger winkt am Ende ein Sachpreis, den der Gastgeber vor dem Fest besorgt hat.

Immer noch gut im Trend ist Karaoke. Auch wenn so manch einer sich am liebsten die Ohren zuhalten möchte, wenn ein "Sänger" einen beliebten Hit ins Mikro schmettert, so ist das doch ein Spaß, den man einfach mitgemacht haben muss. Beim Karaoke kommt es unter anderem darauf an, zumindest einen oder zwei Gäste zu motivieren, sich beim Singen so richtig auszutoben. Der Spaß kommt ganz von allein, wenn einer den Anfang gemacht hat. So kann es sein, dass diese Aufgabe dem Gastgeber zufällt - aber einer muss schließlich beginnen. Wer weniger geübt ist, kann sich einen ruhigen Song aussuchen, ansonsten sollte er darauf vertrauen, dass nicht jeder Gast das Dargebotene am nächsten Tag noch in Erinnerung haben wird. Auch zu Zweit oder als Gruppe kann hier aufgetreten werden und so manch einer wird erstaunt sein, welch schöne Stimme im besten Freund oder der Bekannten steckt.